Pensionskasse Uri

www.pkuri.ch


Aktuelles

Medienmitteilung der Kassenkommission

Die PK Uri blickt auf ein positives Geschäftsjahr 2020 zurück. Die Kassen-kommission hat an der ordentlichen Sitzung vom 21. April 2021 den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020 genehmigt. Bei starken Kursbewegungen an den Finanzmärkten wurde im Berichtsjahr eine ansprechende Anlagerendite erreicht. Trotz zusätzlicher Rückstellungen und einer über dem BVG-Mindestzinssatz liegender Verzinsung verharrte der Deckungsgrad bei über 109%.

Starke Kursbewegungen an den Finanzmärkten

Der Auftakt in das Geschäftsjahr 2020 schloss nahtlos an die gute Entwicklung des Vorjahres an. Ab Mitte Februar führten die durch die Ausweitung der Corona-Pandemie verursachten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Einschränkungen zu teils heftigen Turbulenzen an den Finanzmärkten. Deutliche Kurseinbrüche bei den Risikoanlagen waren zu verzeichnen. Erst mit gezielten Stützungsmassnahmen der Staaten und der Notenbanken kehrte ab Ende März eine signifikante Markterholung ein. Mit Abflauen der ersten Pandemiewelle, Erfolgen bei der Impfstoffherstellung sowie der wirtschaftlichen Belebung wurde dieser günstige Verlauf fortgeführt. Dank der per Saldo positiven Entwicklung der wichtigsten Anlagekategorien wurde für das Gesamtjahr eine ansprechende Anlagerendite von 3.5% (nach Kosten) erreicht.

Stabiler Deckungsgrad trotz zusätzlichen Rückstellungen

Das Anlageergebnis übertraf die erforderliche Sollrendite. Die Kassenkommission hat diese Ausgangslage genutzt, um mit einer weiteren Senkung des technischen Zinssatzes die Bewertung des Deckungskapitals Renten dem anhaltenden Tiefzinsumfeld anzupassen. Zudem wurde die Rückstellung «Umwandlungssatz» zusätzlich verstärkt sowie die Altersguthaben mit 1.5%, d.h. 0.5% höher als der BVG-Mindestzinssatz, verzinst. Diese drei Massnahmen führten zu Mehraufwendungen von rund CHF 17 Mio. Entsprechend resultierte beim Deckungsgrad, welcher das Verhältnis zwischen Vermögen und Verpflichtungen reflektiert, ein leicht tieferer Wert von 109.2% (Vorjahr: 109.6%). Der Versicherten- und Rentenbestand verzeichnete auch im 2020 eine leichte Zunahme. Per Stichtag wies die PK Uri einen Versichertenbestand von 4'318 Personen (+148) aus. Davon waren 1'257 Rentenbeziehende (+94).

Herausforderndes Anlage- und Vorsorgeumfeld

Die Kassenkommission erachtet das gegenwärtige Wirtschafts- und Anlageumfeld weiterhin als herausfordernd. Zudem gilt es auch die auf Bundesebene angestossenen Reformbemühungen aufmerksam zu beobachten. Zwar wurden in den letzten Jahren bereits wichtige Weichenstellungen vorgenommen, jedoch besteht auch in Abhängigkeit dieser Entscheide weiterer Handlungsbedarf. Bereits im 2021 sind im Zusammenhang mit der IV-Revision erneut reglementarische Anpassungen vorgesehen.

Kassenkommission der PK Uri

Urs Janett (Präsident)

Jahresbericht


Copyright © Pensionskasse Uri